Martin Fuchs im Interview zum Europawahlkampf

Nur noch drei Tage, dann wählt ganz Europa. 72 Stunden vor der Wahl sprach die Campaigning Academy Berlin mit dem Blogger, Politikberater und Experten für digitale Kommunikation Martin Fuchs über den Europawahlkampf. Welche Online-Angebote sind besonders empfehlenswert? Welche Politiker schlagen sich im Netz am besten? Welche Wahlwerbung sollte man sich unbedingt noch anschauen? Im Interview gibt Martin Fuchs einen Einblick in den Online-Wahlkampf der Kandidaten und Parteien.

 

Campaigning Academy Berlin: Herr Fuchs, was gibt es Überraschendes aus dem Europawahlkampf zu berichten?
Martin Fuchs: So richtig überrascht hat mich bisher nichts. Aber die sehr umfänglichen Onlineinformationen der europäischen Institutionen wie Twitteropolis, das EU Newshub, das Twitter-Dashboard oder MyVote haben schon eine neue Qualität in der Wähleransprache erreicht. Besonders gelungen fand ich auch den Wahlwerbespot von „Du hast die Macht„.
Campaigning Academy Berlin: Welche Wahlwerbung, welches Plakat oder welchen Link sollten wir uns unbedingt vor der Wahl noch anschauen?
Martin Fuchs: Bei den Plakaten gab es dieses Jahr besonders viel Kreativität. Auch wenn viele Menschen sich z.B. über diese „Wahlplakate from Hell“, wie ich sie nenne, belustigt haben, haben diese mit einem Schuss Realsatire mehr für die Wahlmotivation getan als die vielen professionellen Kampagnen der Parteien: http://bit.ly/Plakate2014 – Niedrigschwellige Kommunikation, aber mit einer sehr hohen Reichweite. Was ich mir auf jeden Fall noch anschauen werde sind die 4 Sendungen von #waszurwahl vom WDR, allein schon die Spots im Vorfeld machen Lust auf eine innovative Sendung zur Europawahl.
Campaigning Academy Berlin: Welche Partei oder welcher Kandidat ist bisher im Netz am agilsten?
Martin Fuchs: Von den deutschen Kandidaten haben mich vor allem Jan Phillip Albrecht, Sven Giegold (beide Grüne), Anke Domscheit-Berg (Piraten) oder Sylvia Yvonne Kaufmann (SPD) mit wirklich guter Onlinekommunikation überzeugt. Einen sehr guten Überblick über das, was die Kandidaten bei Twitter machen, erhält man in der Liste aller twitternden deutschen Kandidaten für das Europaparlament, die ich vor ein paar Wochen angelegt habe.
Campaigning Academy Berlin: Was sind die Top 5 der verwendeten Hashtags zur Europawahl außer #ep2014?
Martin Fuchs: Eigentlich gibt es nur einen Top 1 und das ist #ep2014. Mit der Such-Funktion „#ep2014 lang:de“ bekommt man auch nur die deutschen Tweets angezeigt. In Deutschland ist zudem noch wenig #Europawahl verbreitet.

 

Martin Fuchs berät, referiert und bloggt. Er berät öffentliche Institutionen und die Politik in digitaler Kommunikation (www.buerger-freunde.de). Zuvor arbeitete er mehrere Jahre als Politik- und Strategieberater in Berlin und Brüssel. Martin Fuchs ist seit 2008 Lehrbeauftragter für Public Affairs an der Universität Passau und Dozent für Social Media und Politik an weiteren Universitäten. Zudem ist er Gründer von Pluragraph.de, der Plattform für Social-Media-Benchmarking und Social-Media-Analyse im nicht-kommerziellen Bereich und bloggt über Social Media in der Politik unter www.hamburger-wahlbeobachter.de.

TAKE OFF: DIE CAMPAIGNING ACADEMY BERLIN STARTET!

WIE DIE IDEE DER CAMPAIGNING ACADEMY ENTSTAND

Wir haben uns 2011 bei einer Berliner Konferenz zum Thema politische Kommunikation kennengelernt, Minuten bevor wir gemeinsam auf der Bühne standen. Während einer Session mit dem Schwerpunkt „integrierte Kampagnenstrategie“ beschrieb Julius einige der digitalen Strategien aus dem Obama-Wahlkampf und zeigte, wie diese für deutsche NGOs adaptiert werden können um auch im deutschen Kontext zum Erfolg zu führen. Volker zeigte im Anschluss anhand von konkreten Beispielen wie Greenpeace Kampagnen strategisch konzipiert, um Veränderungsdruck bei Industrie und Politik zu erzeugen. Nach unseren Vorträgen diskutierten wir noch lange über Campaigning und erzählten War-Stories. Bis heute streiten wir darüber, wer an diesem Tag eigentlich der bessere Redner war. Seitdem begegneten wir uns immer wieder und lernten uns besser kennen. Wir hatten beide schon viele Organisationen in Strategie- und Kampagnenfragen beraten und waren uns einig: Der entscheidende Faktor für eine gute Kampagne sind gut ausgebildete Campaignerinnen und Campaigner. Schon bald kamen die ersten Gedanken zu einer Zusammenarbeit auf. Im Sommer 2013 entstand bei einem Treffen in Hamburg der Gedanke: Was fehlt ist eine Academy, die Campaignern die besten Strategien, Taktiken und Tools für wirkungsvolle Kampagnen vermittelt. Gemeinsam haben wir mehr als 20 Jahre Erfahrung im Campaigning. Wir haben Kampagnen gestartet, Teams geleitet und waren Teil einiger der größten und erfolgreichsten Kampagnen aller Zeiten. Diese Erfahrungen wollen wir in Form von Workshops, Seminaren und Beratung weitergeben. Damit wir gemeinsam etwas bewegen und verändern können, brauchen wir nicht einfach nur mehr Kampagnen — wir müssen effektiver kommunizieren, unsere Strategien, Methoden und Taktiken hinterfragen und uns stetig weiterentwickeln.

DAVID VS. GOLIATH — VERÄNDERUNG UND FORTSCHRITT

Egal ob Atomausstieg, Energiewende, oder der erste schwarze Präsident im Weißen Haus – Gesellschaftlicher Fortschritt und eine Veränderung des Status Quos brauchen zwingend engagierte Menschen, die für die Sache brennen. Die Herausforderungen, denen wir uns jeden Tag stellen, scheinen schier aussichtslos. David gegen Goliath ist Alltag. Dennoch gibt es Menschen, die bereit sind, sich der Herausforderung zu stellen und etwas zu riskieren — Menschen, die die Wahrscheinlichkeit zu Scheitern besiegen.

WARUM CAMPAIGNING?

Der Weg zur Veränderung ist lang. Motivation alleine reicht oft nicht aus. Wir sind der festen Überzeugung, dass gezielte Kampagnen der effektivste Weg sind die politische Willensbildung und Entscheidungsfindung zu beeinflussen und den Status Quo zu verändern. Hinter erfolgreichen Kampagnen stehen hervorragende Campaignerinnen und Campaigner, denen es gelingt, wichtige Anliegen auf die politische Agenda zu bringen und die Deutungshoheit der öffentlichen Debatte zu gewinnen. DIE

CAMPAIGNING ACADEMY STARTET

Heute freuen wir uns, dass wir die Campaigning Academy Berlin präsentieren können. Unser erster zweitägiger Workshop zu Kampagnenstrategien und Kampagnenkommunikation startet am 11. und 12. Juli 2014 mit einer limitierten Anzahl von TeilnehmerInnen. Seid ihr dabei? Wir freuen uns auf euch!

Herzlichst Julius van de Laar und Volker Gaßner

PS: Auf diesem Blog werden wir regelmäßig über Kampagnen, Kommunikation und Strategien schreiben.

 

TERMINE

11. / 12. JULI: KAMPAGNENSTRATEGIE

08. / 09. AUGUST: MOBILISIERUNGSSTRATEGIE

15. / 16. AUGUST: KAMPAGNENMANAGEMENT